Einstiegsgeld - Tragfähigkeitsbescheinigung und fachkundige Stellungnahme für das Jobcenter

Wir erstellen Dir Deine Tragfähigkeitsbescheinigung für die Beantragung vom Einstiegsgeld (Jobcenter).

  • Bundesweit für alle Branchen gültig.
  • Knapp 100% Bewilligungsquote.
  • Standard innerhalb von drei Werktagen, Express innerhalb von 24 Std. (Montag bis Freitag)

Wir erstellen Dir für das Einstiegsgeld Deine Tragfähigkeitsbescheinigung und fachkundliche Stellungnahme

Professionelle Erstellung Deiner Tragfähigkeitsbescheinigung und fachkundigen Stellungnahme für das Einstiegsgeld

Der Weg in die Selbstständigkeit ist eine Reise voller Herausforderungen und Chancen. Eine der Schlüsselkomponenten für den Erfolg ist die Beantragung des Einstiegsgeldes, insbesondere die Erstellung einer Tragfähigkeitsbescheinigung und einer fachkundigen Stellungnahme. Diese Dokumente sind entscheidend, um zu beweisen, dass Dein Businessplan nicht nur innovativ, sondern auch wirtschaftlich tragfähig ist. Mit unserer umfassenden Erfahrung und Expertise im Bereich der Unternehmensgründung sind wir bestens gerüstet, um Dir auf diesem Weg zur Seite zu stehen.

Individuelle Betreuung und maßgeschneiderte Lösungen

Jeder Gründer und jedes Geschäftskonzept ist einzigartig, und deshalb bieten wir eine maßgeschneiderte Betreuung an, die speziell auf Deine Bedürfnisse und Dein Geschäftsmodell zugeschnitten ist. Unser Team aus erfahrenen Beratern analysiert Deinen Businessplan detailliert und prüft ihn auf seine Tragfähigkeit. Wir verstehen, dass der Prozess der Beantragung des Einstiegsgeldes komplex sein kann, und sind hier, um diesen Prozess für Dich so klar und verständlich wie möglich zu gestalten.

Transparenter und kommunikativer Ansatz

Wir legen großen Wert auf einen transparenten und kommunikativen Ansatz. Im Gegensatz zu vielen anderen Dienstleistern, die eine Tragfähigkeitsbescheinigung ohne direkte Kommunikation mit dem Gründer erstellen, setzen wir auf offene Gespräche und Feedback. Wir haben oft gehört, dass Tragfähigkeitsbescheinigungen abgelehnt wurden, ohne dass vorher ein Gespräch mit dem Gründer stattfand – bei uns gibt es das nicht. Wir glauben, dass eine offene und ehrliche Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist.

Zusammenarbeit und Problemlösung

Sollte Dein Businessplan Fehler oder Lücken aufweisen, kontaktieren wir Dich umgehend, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Unser Ziel ist es, Dich in jeder Phase des Prozesses zu unterstützen und sicherzustellen, dass Dein Businessplan die bestmögliche Chance auf Erfolg hat. Unsere Erfolgsbilanz spricht für sich: Wir haben zahlreichen Gründern geholfen, ihren Traum von der Selbstständigkeit zu verwirklichen.

Langfristige Unterstützung und Beratung

Unsere Unterstützung endet nicht mit der Erstellung der Tragfähigkeitsbescheinigung und der fachkundigen Stellungnahme. Wir sind hier, um Dich auch nach der Beantragung des Einstiegsgeldes zu begleiten. Ob es um weitere Beratung, Unterstützung bei der Geschäftsentwicklung oder einfach um eine zweite Meinung geht – wir lassen Dich nicht alleine.

Tragfähigkeit Einstiegsgeld

Experten. Einstiegsgeld. Tragfähigkeit.

Nutze unsere mehr als 15 Jahre umfassende Expertise im Bereich der Selbstständigkeit und sichere Dir nicht nur Deine Tragfähigkeitsbescheinigung für das Einstiegsgeld, sondern profitiere auch von wertvollen Tipps für Gründer 🚀.

Experten

Erfahrene Gründungsspezialisten stehen Dir zur Seite, um Deine Tragfähigkeitsbescheinigung zu erstellen, sodass Du schnell und unkompliziert Dein Einstiegsgeld erhalten kannst.

Einstiegsgeld

Nutze das Einstiegsgeld als wertvolle Unterstützung für Deine Existenzgründung. Dieses Fördergeld muss nicht zurückgezahlt werden und bietet für Gründer eine besonders attraktive finanzielle Hilfe.

Tragfähigkeit

Eine Erfolgsrate von nahezu 100%. Bundesweit anerkannt für alle Branchen und Rechtsformen. Innerhalb von drei Werktagen fertiggestellt, mit Express-Option innerhalb von 24 Stunden (Mo. bis Fr.).

Was ist das Einstiegsgeld?

Das Einstiegsgeld ist eine finanzielle Förderung des deutschen Staates, speziell konzipiert für Empfänger von Arbeitslosengeld II (früher als Hartz IV bekannt und jetzt als Bürgergeld bezeichnet), die eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen möchten. Diese Unterstützung zielt darauf ab, die finanzielle Hürde zu verringern, die oft mit dem Beginn einer Selbstständigkeit einhergeht.

Überblick zum Einstiegsgeld:
  • Zielgruppe: Empfänger von Bürgergeld, die eine hauptberufliche Selbstständigkeit anstreben.
  • Zweck: Das Einstiegsgeld soll den Übergang von Arbeitslosigkeit zur Selbstständigkeit erleichtern, indem es finanzielle Unterstützung in der Anfangsphase bietet.
  • Rechtsgrundlage: Das Einstiegsgeld ist im § 16b des Zweiten Sozialgesetzbuches (SGB II) geregelt. Es handelt sich um eine Ermessensleistung, d.h., es besteht kein gesetzlicher Anspruch auf diese Leistung.
  • Antragsstellung: Der Antrag auf Einstiegsgeld muss vor der Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit beim zuständigen Jobcenter gestellt werden.
  • Begleitende Maßnahmen: Neben dem Einstiegsgeld können Existenzgründer auch Beratungsangebote und weitere Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen.

Wie hoch ist das Einstiegsgeld?

Die Höhe des Einstiegsgeldes richtet sich nach verschiedenen Faktoren und ist grundsätzlich individuell vom Jobcenter festgelegt. Es gibt jedoch einige Richtlinien, die einen Rahmen für die Berechnung bieten.

Berechnung des Einstiegsgeldes:
  • Basisbetrag: Das Einstiegsgeld beträgt normalerweise 50% des Regelsatzes des ALG II. Für 2023 bedeutet dies für Alleinstehende mindestens 673,50 € monatlich.
  • Zusätzliche Fördermöglichkeiten: Unter bestimmten Bedingungen, wie der Dauer der vorherigen Arbeitslosigkeit oder der Größe der Bedarfsgemeinschaft, kann das Einstiegsgeld erhöht werden.
  • Investitionszuschuss: Zusätzlich zum Einstiegsgeld besteht die Möglichkeit, einen einmaligen Investitionszuschuss von bis zu 5.000 € für die Anschaffung von Sachgütern wie Computern oder Geschäftsausstattung zu beantragen.
  • Förderdauer: Das Einstiegsgeld wird in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten gewährt.

Wieso brauche ich für das Einstiegsgeld eine Tragfähigkeit / fachkundige Stellungnahme?

Die wirtschaftliche Tragfähigkeit des geplanten Unternehmens ist ein zentraler Aspekt bei der Beantragung des Einstiegsgeldes. Hierbei spielt die sogenannte fachkundige Stellungnahme eine entscheidende Rolle.

Bedeutung der fachkundigen Stellungnahme / Tragfähigkeitsbescheinigung:
  • Nachweis der Tragfähigkeit: Eine fachkundige Stellungnahme bestätigt, dass das geplante Geschäftsvorhaben wirtschaftlich tragfähig ist.
  • Erstellung: Fachkundige Stellen, wie Steuerberater, Kammern oder Unternehmensberater, erstellen diese fachkundige Stellungnahme. Sie beurteilen den Businessplan und die Rentabilitätsaussichten des Vorhabens.
  • Kostenübernahme: Die Kosten für die Erstellung der fachkundigen Stellungnahme / Tragfähigkeitsbescheinigung werden in den meisten Fällen vom Jobcenter übernommen.
  • Wichtiger Bestandteil des Antrags: Die fachkundige Stellungnahme ist der wichtigste Teil des Bewerbungsprozesses für das Einstiegsgeld und gibt dem Jobcenter eine fundierte Grundlage für seine Entscheidung.

Zuverlässig.. Professionell.. Vertrauensvoll

Warum wir Deine Experten sind für das Einstiegsgeld

Als fachkundige Stelle und Gründungsexperte sind wir Dein richtiger Ansprechpartner für das Einstiegsgeld vom Jobcenter

0 +
monatliche Bewilligungen
0 € +
bewilligte Fördersumme gesamt

Deine Vorteile

Eine kurze Übersicht, welche Vorteile Du bei uns bei der Beantragung Deiner Tragfähigkeitsbescheinigung hast. 

kostenlose Verschwiegenheitserklärung

Du erhältst zu Beginn des Auftrags von uns eine unterschriebene Verschwiegensheitserklärung. Deine Geschäftsidee und Planung behandeln wir hochvertraulich. Wir gehören zu den ersten Anbietern, die dies (kostenfrei) als Standard anbieten.

kostenlose Korrekturschleifen

Nichts ist immer sofort perfekt. Sollte Deine Planung nicht tragfähig sein, beraten und unterstützen wir Dich. Tatsächlich berechnen wir keine Extrakosten dafür. Bis zu drei Korrekturschleifen sind kostenlos, mehr wurden auch nie benötigt :-).

schnelle Bearbeitung

Wir hören öfters von Gründern, dass die Beantragung der Tragfähigkeitsbescheinigung bei IHK & Co. inkl. Terminvergabe teilweise bis zu drei Wochen dauern kann. Bei uns dauert es maximal drei Werktage, sofern alles vollständig und korrekt ist.

kostenlose Nachberatung

Als erfahrene Unternehmens- und Gründungsberatung bieten wir ein kostenloses Nachgespräch (15 Minuten) mit einem Gründungsexperten an. Hier erhältst Du wertvolle Tipps zu Deiner Gründung und welche häufigen Fehler Du als Gründer unbedingt vermeiden solltest.

Auszug unserer Kundenstimmen

Deine Tragfähigkeit und fachkundige Stellungnahme für das Einstiegsgeld

Profitiere von unserer Expertise und beantrage jetzt Deine Tragfähigkeit

Standard

98
85 zzgl. MwSt.
  • Tragfähigkeitsbescheinigung inkl. fachkundige Stellungnahme
  • 15 Min. kostenloses Analysegespräch & Gründungstipps
  • 3 Werktage (Mo.-Fr.)

Express 24Std.

118
105 zzgl. MwSt.
  • Tragfähigkeitsbescheinigung inkl. fachkundige Stellungnahme
  • 15 Min. kostenloses Analysegespräch & Gründungstipps
  • 24 Std. (Mo.-Fr.)

Häufige Fragen zur Tragfähigkeitsbescheinigung / Fachkundige Stellungnahme beim Einstiegsgeld

Das Einstiegsgeld ist eine finanzielle Unterstützung für die Bezieher von Bürgergeld (früher Hartz 4), die eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen möchten. Es dient als Anreiz und soll den Übergang in die Selbstständigkeit erleichtern. Das Einstiegsgeld wird zusätzlich zum Bürgergeld (früher Arbeitslosengeld II) gezahlt und soll Dir helfen, Dein Einkommen in der Anfangsphase Deiner Selbstständigkeit zu stabilisieren. Es ist eine wichtige Unterstützung für diejenigen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und dabei finanzielle Sicherheit benötigen.

Das Einstiegsgeld richtet sich an Personen, die nicht oder nicht mehr für den Gründungszuschuss berechtigt sind. Es ist in der Regel niedriger als der Gründungszuschuss und wird individuell je nach Regelsatz berechnet. Das Einstiegsgeld kann auch neben anderen Einkünften bezogen werden. Hierbei sind jedoch Einkunftsgrenzen gesetzt. Es ist eine flexible Unterstützung, die es Dir ermöglicht, Dein Unternehmen aufzubauen, während Du weiterhin finanzielle Sicherheit hast. Das Einstiegsgeld ist eine Alternative zum Gründungszuschuss und bietet eine wertvolle Unterstützung für Deine unternehmerischen Bemühungen.

Nein, Einstiegsgeld und Gründungszuschuss können nicht kombiniert werden. Du musst Dich für eine der beiden Förderungen entscheiden (falls Dein Status das zulässt), abhängig von Deiner individuellen Situation und Berechtigung. Beide Förderungen haben das Ziel, den Übergang in die Selbstständigkeit zu unterstützen, aber sie richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. 

Um Einstiegsgeld zu erhalten, musst Du Bürgergeld (früher Hartz 4) beziehen. Zudem musst Du nachweisen, dass die Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert. Das Einstiegsgeld ist eine Unterstützung für diejenigen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und dabei finanzielle Unterstützung benötigen. Es ist eine wertvolle Hilfe, um Dein Unternehmen erfolgreich zu starten.

Nein, Einstiegsgeld und Gründungszuschuss können nicht kombiniert werden. Du musst Dich für eine der beiden Förderungen entscheiden, abhängig von Deiner individuellen Situation und Berechtigung. Beide Förderungen haben das Ziel, den Übergang in die Selbstständigkeit zu unterstützen, aber sie richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. Es ist wichtig, dass Du Dich gründlich über beide Optionen informierst und diejenige wählst, die am besten zu Deiner Situation passt.

 

Dein Businessplan ist das Herzstück Deiner Unternehmensgründung und spielt eine zentrale Rolle bei der Beantragung des Einstiegsgeldes beim Jobcenter. Er sollte nicht nur detailliert und umfassend sein, sondern auch eine klare und überzeugende Darstellung Deiner Geschäftsidee bieten. Beginne mit einer präzisen Beschreibung Deines Vorhabens: Was ist das Ziel Deines Unternehmens, welche Produkte oder Dienstleistungen bietest Du an, und was macht Dein Angebot einzigartig?

Ein wesentlicher Bestandteil Deines Businessplans ist die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Hier solltest Du den Markt, in dem Du tätig sein möchtest, genau untersuchen. Wer sind Deine potenziellen Kunden? Welche Bedürfnisse haben sie, und wie plant Dein Unternehmen, diese zu erfüllen? Ebenso wichtig ist die Analyse Deiner Konkurrenten: Wer sind sie, welche Strategien verfolgen sie, und wie kannst Du Dich von ihnen abheben?

Ein weiterer wichtiger Punkt ist Dein Marketingplan. Hier legst Du dar, wie Du Deine Zielgruppe erreichen und überzeugen willst. Welche Marketingkanäle sind für Dein Geschäft am effektivsten? Wie sieht Dein Budget für Marketingaktivitäten aus? Welche Botschaften willst Du kommunizieren, und wie passt dies zu Deiner Markenidentität?

Nicht zu vergessen ist der Finanzplan, der eine der größten Herausforderungen bei der Erstellung eines Businessplans darstellt. Er sollte eine detaillierte Aufstellung Deiner erwarteten Einnahmen und Ausgaben enthalten. Dazu gehören Startkapitalbedarf, laufende Betriebskosten, Umsatzprognosen und Rentabilitätsanalysen. Ein gut durchdachter Finanzplan zeigt, dass Du ein realistisches Verständnis für die finanziellen Themen Deines Unternehmens hast.

Neben Deinem Businessplan sind auch Nachweise über Deine Qualifikationen und Erfahrungen wichtig. Diese belegen, dass Du die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt, um Dein Unternehmen erfolgreich zu führen. Dazu können Zeugnisse, Zertifikate, Referenzen oder auch praktische Erfahrungen zählen.

All diese Unterlagen zusammen ermöglichen es der fachkundigen Stelle, eine fundierte Bewertung Deines Geschäftskonzepts vorzunehmen. Sie sind der Schlüssel, um die Tragfähigkeitsbescheinigung zu erhalten, die wiederum für die Beantragung des Einstiegsgeldes unerlässlich ist. Ein gründlich ausgearbeiteter Businessplan, ergänzt durch Nachweise Deiner Qualifikationen und Erfahrungen, ist somit Dein Wegweiser zum Erfolg.

©2024 TB Tragfähigkeit - eine Marke der Lila Lions GmbH