Tragfähigkeitsbescheinigung für Gründungszuschuss und Einstiegsgeld mit fachkundiger Stellungnahme - bei uns

Wir erstellen Dir Deine Tragfähigkeitsbescheinigung für die Beantragung vom Gründungszuschuss bzw. Existenzgründerzuschuss (Agentur für Arbeit) und Einstiegsgeld (Jobcenter).

  • Bundesweit für alle Branchen gültig.
  • Knapp 100% Bewilligungsquote.
  • Standard innerhalb von drei Werktagen, Express innerhalb von 24 Std. (Montag bis Freitag)

Vertraue den Experten für Deine Tragfähigkeitsbescheinigung

Durch unsere jahrelange Expertise und Erfahrung in der Welt der Unternehmensgründung können wir Dir bei der Bewertung Deines Businessplans auf Tragfähigkeit auf professioneller Ebene helfen.

Wir haben schon oft gehört, dass eine Tragfähigkeit abgelehnt wurde, ohne mit dem Gründer zu reden – bei uns gibt es das nicht.

Sollte der Businessplan Fehler oder Lücken aufweisen, werden wir Dich kontaktieren und mit Dir Lösungsmöglichkeiten erarbeiten, damit Du die Tragfähigkeitsbescheinigung mit fachkundiger Stellungnahme erhältst. Bislang war dies immer erfolgreich 🚀!

Wir lassen Dich nicht alleine und helfen Dir bei möglichen Problemen!

fachkundige Stelle - höchste Seriosität - für Deine Sicherheit

Als erfahrene Unternehmensberater dürfen wir genauso wie die IHK, Steuerberater, etc. als fachkundige Stelle bezeichnet werden. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Unternehmensgründung sind wir ein beliebter Ansprechpartner.

bundesweit für alle Branchen und Rechtsformen gültig

bundesweit für alle Branchen und Rechtsformen gültig. Du musst keine Sorge haben, dass unsere Tragfähigkeitsbescheinigung mit fachkundiger Stellungnahme aufgrund der Branche, des Ortes oder der Rechtsform abgelehnt wird.

schnelle und professionelle Bearbeitung Deiner Unterlagen

Innerhalb von drei Werktagen bearbeiten wir Deine Unterlagen, sofern diese vollständig sind. Gegen Aufpreis auch Express in 24 Std. möglich.

Zuverlässig.. Professionell.. Vertrauensvoll

Warum wir Deine Experten sind für die Tragfähigkeitsbescheinigung

Als fachkundige Stelle und Gründungsexperte sind wir Dein richtiger Ansprechpartner für die Tragfähigkeitsbescheinigung für Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

0 +
monatliche Bewilligungen
0 € +
bewilligte Fördersumme gesamt

Deine Vorteile

Eine kurze Übersicht, welche Vorteile Du bei uns bei der Beantragung Deiner Tragfähigkeitsbescheinigung hast. 

kostenlose Verschwiegenheitserklärung

Du erhältst zu Beginn des Auftrags von uns eine unterschriebene Verschwiegensheitserklärung. Deine Geschäftsidee und Planung behandeln wir hochvertraulich. Wir gehören zu den ersten Anbietern, die dies (kostenfrei) als Standard anbieten.

kostenlose Korrekturschleifen

Nichts ist immer sofort perfekt. Sollte Deine Planung nicht tragfähig sein, beraten und unterstützen wir Dich. Tatsächlich berechnen wir keine Extrakosten dafür. Bis zu drei Korrekturschleifen sind kostenlos, mehr wurden auch nie benötigt :-).

schnelle Bearbeitung

Wir hören öfters von Gründern, dass die Beantragung der Tragfähigkeitsbescheinigung bei IHK & Co. inkl. Terminvergabe teilweise bis zu drei Wochen dauern kann. Bei uns dauert es maximal drei Werktage, sofern alles vollständig und korrekt ist.

kostenlose Nachberatung

Als erfahrene Unternehmens- und Gründungsberatung bieten wir ein kostenloses Nachgespräch (15 Minuten) an. Hier erhältst Du wertvolle Tipps zu Deiner Gründung und welche häufigen Fehler Du als Gründer unbedingt vermeiden solltest.

Auszug unserer Kundenstimmen

Deine Tragfähigkeit und fachkundige Stellungnahme für den Gründungszuschuss

Profitiere von unserer Expertise und beantrage jetzt Deine Tragfähigkeit

Standard

98
85 zzgl. MwSt.
  • Tragfähigkeitsbescheinigung inkl. fachkundige Stellungnahme
  • 15 Min. kostenloses Analysegespräch & Gründungstipps
  • 3 Werktage (Mo.-Fr.)

Express 24Std.

118
105 zzgl. MwSt.
  • Tragfähigkeitsbescheinigung inkl. fachkundige Stellungnahme
  • 15 Min. kostenloses Analysegespräch & Gründungstipps
  • 24 Std. (Mo.-Fr.)

Ablauf von der Buchung bis zur Genehmigung der Tragfähigkeit

Du beauftragst uns für die Tragfähigkeitsbescheinigung

Beauftrage uns zur Durchführung der Tragfähigkeit Deiner Gründungsunterlagen. Solltest Du es besonders eilig haben, nutze unseren 24Std. Service.

Im Anschluss sendest Du uns folgende Unterlagen vollständig zu:

  • Business- bzw. Geschäftsplan
  • Finanzplanung
  • Vollständiger Lebenslauf
  • (Arbeite-)Zeugnisse und / oder andere Nachweise zur fachlichen und persönlichen Eignung
  • Vordruck zur Stellungnahme von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter

Erst wenn alle Unterlagen vollständig bei uns eingetroffen sind, können wir mit der Bearbeitung beginnen.

Unsere Verschwiegenheitserklärung

Nach der Buchung erhältst Du von uns eine unterzeichnete Verschwiegenheitserklärung. Somit kannst Du sichergehen, dass Deine Unterlagen vertraulich behandelt werden.

Überprüfung Deiner Unterlagen auf Tragfähigkeit

Nachdem wir Deine Unterlagen vollständig erhalten haben, beginnen wir mit der Prüfung Deiner Unterlagen auf Tragfähigkeit. Hier wird überprüft, ob bei Deinem Vorhaben die Voraussetzungen für den Gründungszuschuss bzw. dem Einstiegsgeld vorliegen.

Klärung möglicher Rückfragen

Sollte es zu Rückfragen kommen oder uns etwas unklar sein, werden wir uns bei Dir melden. Falls gravierende Fehler vorliegen, rufen wir Dich im Rahmen der kostenlosen Korrekturschleifen ebenfalls an, um Dich bei der Fehlerbehebung zu unterstützen. 

Tragfähigkeitsbescheinigung

Sind Deine Unterlagen tragfähig, werden wir Dir dies schriftlich bestätigen und eine fachrundliche Stellungnahme dazu abgeben. Diese ist dann bundesweit gültig und kann der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter vorgelegt werden. Diese bekommst Du von uns via Mail zugesendet, auf Wunsch auch postalisch. Per E-Mail reicht den Behörden im Regelfall immer aus. 

kostenlose Nachberatung

Im Anschluss kannst Du bei uns eine kostenlose Nachberatung buchen. Hier geben wir wertvolle Tipps, insbesondere für die Gründungsphase. Die meisten der Gründer nutzen das kostenlose Angebot und vermeiden dadurch häufige Fehler bei der Gründung. Diese geht etwa 15 Minuten und bringt einen großen Mehrwert. 

Häufige Fragen zur Tragfähigkeitsbescheinigung / Fachkundige Stellungnahme

Eine Tragfähigkeitsbescheinigung ist ein Dokument, das von einer anerkannten fachkundigen Stelle, wie beispielsweise der Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer oder einem qualifizierten Unternehmensberater, ausgestellt wird. Diese Bescheinigung dient als offizielle Bestätigung, dass Dein Geschäftskonzept nicht nur innovativ, sondern auch wirtschaftlich tragfähig und somit erfolgversprechend ist. Sie spielt eine zentrale Rolle bei der Beantragung des Gründungszuschusses, da sie als Nachweis für die Realisierbarkeit und Umsetzbarkeit Deines Businessplans dient.

Die Tragfähigkeitsbescheinigung bewertet verschiedene Themen Deines Geschäftsvorhabens, wie die Marktchancen, die finanzielle Planung und die strategische Ausrichtung. Sie zeigt auf, dass Du Deine Geschäftsidee gründlich analysiert und einen realistischen Plan für deren Umsetzung entwickelt hast. Diese Bescheinigung ist somit ein Beleg dafür, dass Du Dein Vorhaben sorgfältig geplant hast und bereit bist, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Sie gibt potenziellen Geldgebern, wie der Agentur für Arbeit, das notwendige Vertrauen in Dein Unternehmen und erhöht somit Deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewilligung des Gründungszuschusses.

Fachkundige Stellen, wie Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern oder qualifizierte Unternehmensberater (wie wir), besitzen die erforderliche Expertise und sind offiziell anerkannt, um eine Bewertung Deines Geschäftskonzepts vorzunehmen. Diese Bewertung mündet in der Ausstellung einer Tragfähigkeitsbescheinigung sowie einer fachkundigen Stellungnahme, die beide entscheidend für Deinen Gründungsprozess sind.

Die Tragfähigkeitsbescheinigung dient als offizieller Nachweis, dass Dein Geschäftsmodell wirtschaftlich tragfähig ist und gute Erfolgsaussichten hat. Sie zeigt, dass Du Dein Vorhaben gründlich durchdacht und geplant hast. Die fachkundige Stellungnahme hingegen bietet eine detaillierte Einschätzung Deines Businessplans durch anerkannte Experten. Sie beinhaltet eine Bewertung der Marktchancen, der finanziellen Planung und der Umsetzbarkeit Deiner Geschäftsidee.

Die Kombination aus Tragfähigkeitsbescheinigung und fachkundiger Stellungnahme bildet die Grundlage für die Beantragung des Gründungszuschusses. Sie gibt der Agentur für Arbeit /Arbeitsagenturdas notwendige Vertrauen in Dein Unternehmenskonzept und erhöht somit Deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewilligung des Zuschusses. Diese Dokumente sind somit nicht nur formale Anforderungen, sondern auch ein Zeichen für die Qualität und Durchdachtheit Deines Gründungsvorhabens.

Ja, die Vorlage einer Tragfähigkeitsbescheinigung ist eine unerlässliche Anforderung, wenn Du den Gründungszuschuss beantragen möchtest. Diese Bescheinigung dient als Beleg dafür, dass Dein Geschäftskonzept nicht nur innovativ, sondern auch wirtschaftlich tragfähig ist. Ohne eine solche Bescheinigung sinken die Chancen erheblich, den Gründungszuschuss bewilligt zu bekommen.

Die Tragfähigkeitsbescheinigung und fachkundige Stellungnahme vermittelt der Agentur für Arbeit bzw. der Arbeitsagentur das notwendige Vertrauen, dass sie in ein zukunftsfähiges und erfolgversprechendes Unternehmen investiert. Sie ist somit ein zentraler Bestandteil Deines Antrags und spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung über die Gewährung des Gründungszuschusses.

Dein Businessplan ist die Basis Deiner Existenzgründung und spielt eine wichtige Rolle bei der Beantragung sowohl vom Gründungszuschuss als auch vom Einstiegsgeld bei der Agentur für Arbeit (Arbeitsagentur) bzw. dem Jobcenter. Er sollte nicht nur detailliert und umfassend sein, sondern auch eine klare und überzeugende Darstellung Deiner Geschäftsidee bieten. Beginne mit einer präzisen Beschreibung Deines Vorhabens: Definiere das Ziel Deines Unternehmens, erläutere, welche Produkte oder Dienstleistungen Du anbietest, und hebe hervor, was Dein Angebot besonders macht.

Ein wichtiger Bestandteil Deines Businessplans ist die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Hier analysierst Du eingehend den Markt, in dem Du tätig sein möchtest. Identifiziere Deine Zielkunden, verstehe ihre Bedürfnisse und plane, wie Dein Unternehmen diese Bedürfnisse erfüllen kann. Ebenso wichtig ist die Analyse Deiner Konkurrenz: Erforsche, wer Deine Wettbewerber sind, welche Strategien sie verfolgen, und überlege, wie Du Dich von ihnen abheben kannst.

Dein Marketingplan ist ein weiterer Teil Deines Businessplans. Hier legst Du Deine Strategie fest, um Deine Zielgruppe zu erreichen und zu überzeugen. Bestimme, welche Marketingkanäle für Dein Geschäft am effektivsten sind, plane Dein Budget für Marketingaktivitäten und entwickle Botschaften, die zu Deiner Markenidentität passen.

Der Finanzplan ist ebenfalls ein essenzieller Teil Deines Businessplans. Er sollte eine ausführliche Übersicht Deiner erwarteten Einnahmen und Ausgaben enthalten, einschließlich des benötigten Startkapitals, der laufenden Betriebskosten, Umsatzprognosen und Rentabilitätsanalysen. Ein gut durchdachter Finanzplan zeigt, dass Du ein fundiertes Verständnis für die finanziellen Themen Deiner Existenzgründung hast.

Zusätzlich zu Deinem Businessplan sind Nachweise über Deine Qualifikationen und Erfahrungen wichtig. Diese belegen, dass Du als Gründer über die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügst, um Dein Unternehmen erfolgreich zu führen. Dazu gehören Zeugnisse, Zertifikate, Referenzen oder auch praktische Erfahrungen.

All diese Unterlagen zusammen ermöglichen es der fachkundigen Stelle, eine aussagekräftige Bewertung Deines Geschäftskonzepts vorzunehmen. Sie sind entscheidend, um die Tragfähigkeitsbescheinigung und die fachkundige Stellungnahme zu erhalten, die wiederum für die Beantragung des Gründungszuschusses und des Einstiegsgeldes unerlässlich sind. 

Sollte es dazu kommen, dass Dein Unternehmen bzw. Deine Selbstständigkeit nicht den gewünschten Erfolg erzielt und scheitert, entstehen daraus keine direkten Rückzahlungsverpflichtungen für den erhaltenen Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld. Diese Förderungen sind als Unterstützung für den Start in die Selbstständigkeit gedacht und müssen im Falle eines Scheiterns des Unternehmens nicht zurückgezahlt werden. Es wird aber empfohlen, dass Du in einem solchen Fall proaktiv die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter kontaktierst und über die Einstellung Deiner Geschäftstätigkeit informierst. Das ist nicht nur eine formale Notwendigkeit, sondern auch ein Schritt, der Deine Glaubwürdigkeit und Verantwortungsbewusstsein als Unternehmer unterstreicht.

Darüber hinaus ist es ratsam, Dich über weitere Unterstützungsmöglichkeiten und Beratungsangebote zu informieren. Viele Institutionen bieten spezielle Programme für Selbstständige und Existenzgründer an, die nach einem ersten Scheitern einen Neustart wagen möchten. Diese Ressourcen können Dir helfen, die Gründe für das Scheitern Deines Unternehmens zu analysieren, aus Fehlern zu lernen und künftige Strategien besser zu planen.

Ein Scheitern bedeutet keineswegs das Ende Deiner unternehmerischen Ambitionen. Tatsächlich ist es in der Geschäftswelt nicht ungewöhnlich, dass Unternehmer mehrere Anläufe nehmen müssen, bevor sie Erfolg haben. 

©2024 TB Tragfähigkeit - eine Marke der Lila Lions GmbH